Stoßen

Stoßen

Stoßen ist ein spanendes Fertigungsverfahren mit geometrisch bestimmter Schneide zur Herstellung von ebenen Flächen, Nuten und Profilen, die nicht durchgängig sind bzw. räumbar sind. Beim Stoßen führt das Werkzeug die Schnitt- und Rückbewegung (Vorhub bzw. Rückhub) aus, das Werkstück ist fest eingespannt. Vorteile des Stoßens gegenüber anderen Verfahren sind die niedrigen Einricht- und Werkzeugkosten sowie die geringere Erwärmung des Werkstücks

Für weitere Informationen klicken Sie: hier